Jaus’n Wrap. Lebensmittel aufbewahren. Nachhaltig.

Jaus’n Wrap – was ist das? Als ich es zum ersten Mal hörte, war ich mir nicht ganz sicher, was da jetzt auf mich zukommt. Aber schon nach den ersten paar Worten war klar: das macht Sinn!! Kurz gesagt ist es eine nachhaltige Alternative zu Alu und Plastik – ganz aus Naturprodukten. Aber jetzt nochmal ganz von vorne…

Das Päckchen – eigentlich war es eher ein Briefchen – kam also endlich an und ich konnte gar nicht erwarten es zu öffnen. Kaum hab ich die Kartonverpackung aufgemacht, strömte mir ein unaufhaltsamer Duft der Natur entgegen. Ich konnte es gar nicht fassen, ich fühlte mich als ob ich plötzlich am Waldrand direkt neben zig Bienenstöcken stehe. Ich habe sicher erst mal Minuten lang daran gerochen, bevor ich es richtig ausgepackt habe, mhhhhmm. Aber dann… da war es endlich, mein Jaus’n Wrap!!

 

Jaus’n Wrap – was ist das genau?
Es ist eine nachhaltige und wiederverwendbare Alternative zu Alufolie, Frischhaltefolie oder sonstigen Plastikbehältern. Mit dem Jaus’n Wrap kann man Lebensmittel wie Brot, Käse, Gemüse, Obst oder eben die Jaus’n einwickeln und aufbewahren. Außerdem kann man damit Schüsseln, Gläser oder Tassen abdecken und so den Inhalt gut frisch halten… so wie man es sonst mit Alu- oder Frischhaltefolie machen würde. Lediglich rohes Fleisch und Fisch sollte man nicht darin aufbewahren.
Jausn Wrap

Jausn Wrap

 

Aus was besteht der Jaus’n Wrap?
Es werden nur natürliche Rohstoffe verwendet: Bio-Baumwolle, die den höchsten Industriestandards unterliegt, bildet das Basismaterial. Sie wird mit unparfümiertem und ungefärbtem Bienenwachs, sowie auch mit Baumharz und Bio-Jojobaöl bearbeitet. Die Lebensmittel können also weiter „atmen“ und bleiben lebendig. So viel zu den Fakten.

 

Der Jaus’n Wrap fühlt sich wahnsinnig natürlich an. Wenn er warm wird, etwas weicher. Bei kälteren Temperaturen ist er etwas härter. Anfangs fühlt er sich ganz leicht klebrig an, das hat aber auch einen guten Grund: dadurch kann man ihn gut verschließen! Ich muss nochmal betonen, dass er soooo gut riecht, ich habe mich sofort in diesen Geruch verliebt. Am liebsten hätte ich abgebissen, wie von einem Honigbrot 😉

Nachhaltig – über Jahre…
Ich war besonders gespannt, wie die Reinigung des Jaus’n Wraps funktioniert. Man soll den schmutzigen Wrap einfach mit kaltem (!) Wasser und etwas Spülmittel abspülen. Keinesfalls sollte er zu heiß bekommen. Ich hatte etwas Bedenken ob sich Verunreinigungen auch gut entfernen lassen und ob es dann noch hygienisch ist. Aber die Reinigung geht echt ganz leicht und er ist im Nu wieder einsatzbereit. Nach dem Abwaschen sollte man ihn gut trocknen lassen, denn das Bienenwachs bzw. das Baumharz bietet keinen guten Nährboden für Bakterien. Wenn man mit dem Jaus’n Wrap sorgsam umgeht, kann man damit angeblich lange Freude haben, sogar über Jahre.

Praktischerweise gibt es den Jaus’n Wrap in vier verschiedenen Größen, vom Apfel bis zum Laib Brot ist damit also alles gut verpackt. Ihr bekommt die Jaus’n Wraps ab 8€, hier geht’s lang zum Webshop.

Besonders sympathisch aber finde ich die Familie, die hinter dem Produkt steht. Bitte seht euch mal die Website Jausnwrap.at an… man merkt, dass jeder Satz persönlich und mit viel Hingabe und ein bissl Witz & Humor geschrieben ist, ich liebe es! Hahaa, vielleicht sollte ich mir dort ein bisschen was fürs Blog Schreiben abschauen 😉
Alles über die Familie Wurth, ihren tagelangen Stromausfällen und wie sie es überstanden haben, findet ihr hier 😉
Jedenfalls wird der Jaus’n Wrap mit viel Liebe und Hingabe in diesem kleinen Waldviertler Familienberieb in Handarbeit hergestellt.

Ich habe das Set mit 3 verschiedenen Größen zu Hause und ich muss sagen, mindestens eines davon ist im Dauereinsatz, ich bin einfach super happy damit. Na gut, Plastik und Alu lassen sich nicht zu 100% ersetzen. Aber erst jetzt wird mir bewusst wie häufig es sich eigentlich ganz, ganz einfach vermeiden lässt.
Und das Beste an der Verwendung des Produkts: die Vorbildwirkung für unsere Kinder!

So, wenn ich euch jetzt Lust auf frisches Essen, Ressourcenschonung und Plastikvermeidung gemacht habe, dann kann ich euch nur mehr einladen den Jaus’n Wrap zu testen. Bestellen kann man ihn ganz einfach auf der Website. Ein Tipp: wenn ihr euch bei der Bestellung „auf ein Packerl haut“ (sagt man doch so, oder?), spart ihr euch vielleicht auch die Versandkosten.

—- Gewinnspiel ist leider bereits abgelaufen —-

Oder ihr gewinnt ihn einfach. Das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss 😉 Familie Wurth war so nett und hat einen Jaus’n Wrap in der Größe Large (33x33cm) für eine Verlosung zur Verfügung gestellt. Diesen könnt ihr jetzt gewinnen! Und so geht’s:

  • Kerstonia Facebook Seite (hier) liken
  • Facebook Artikel (hier) öffentlich teilen
  • Gewinnspiel-Ende: Freitag, 26.05.2017, 15:00 Uhr
  • Das Los entscheidet über den Gewinner bzw. die Gewinnerin.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht in bar ablösbar.
  • Die Gewinnerin / der Gewinner wird über Facebook oder E-Mail verständigt und hier im Blogartikel bekannt gegeben.
  • Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook und wird auch nicht von Facebook unterstützt.

So, der Jaus’n Wrap ist ausgelost. Ach, ich würde euch allen gerne einen schicken, aber es muss halt einen Gewinner geben. Das Los hat entschieden…herzlichen Glückwünsch, liebe Vanessa Elwitschger, du hast den Jaus’n Wrap gewonnen! Viel Spass damit!!

—- Gewinnspiel ist leider bereits abgelaufen —-

Falls ihr euer Jaus’n Wrap posten möchtet, freue ich mich über den Hashtag #KerstoniaInspirationen

Alles Liebe & toi toi toi,
eure Kerstin

PS: Folge uns auf Instagram und Facebook um noch mehr über Kerstonia zu erfahren und uns bei unseren täglichen Abenteuern zu begleiten!

Fotos by Kerstonia

Jaus'n Wrap - Lebensmittel nachhaltig aufbewahren.

6 Replies to “Jaus’n Wrap. Lebensmittel aufbewahren. Nachhaltig.”

  1. Das ist ja eine super Alternative Ich mag die Folien eh nicht, aber verwende alofiien und co oft wegen Platzmangel. Da ist das Jausn Wrap eine tolle Lösung
    Danke!
    Shrimpmama von Shrimpskrams

    1. Gerne 🙂 Viel Freude damit falls du ihn demnächst ausprobierst ✌

  2. Ich find den Jausn wrap super toll! Hab dein Gewinnspiel gleich auf meiner FB-Seite geteilt.

    Liebe Grüße,
    Birgit

    1. Das freut mich, dass dir der Jausn Wrap auch so gefällt, liebe Birgit! Uuuuuuuund natürlich dass du den Artikel geteilt hast danke!!

  3. Liebe Kerstonia, spannend, dass du darüber schreibst. Ich habe den Bienenwachswrap am Adamah-Markt entdeckt und fand die Idee super. Mein Gedanke war auch, ob das Teil hygienisch ist… Ich werds einfach ausprobieren. Alles Liebe, Sandra von der Lieblingsbande

    1. Hi Sandra, es freut mich, dass du auch schon Gefallen an dem Jaus’n Wrap gefunden hast. Ich kann dir sagen: bis jetzt bin ich begeistert. Also ich benutze es hauptsächlich für Obst und Gemüse oder um Schüsseln abzudecken, aber ich habe überhaupt keine hygienischen Bedenken. Die Reinigung mit Wasser und Spülmittel ist einfach und fühlt sich „ok“ an.
      Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂
      lg kerstin

Kommentar hinterlassen