Kresse. Einfach. Lecker. Lustig.

Ihr seid keine Hobby-Gärtner und habt auch keinen tief-grünen Daumen? Zum Glück braucht man zum Kresse Pflanzen nicht viel Talent.

Kresse ist eine meiner Lieblingskräuter: intensiv im Geschmack, gesund, ganz leicht zu pflanzen bzw. halten und vor allem lecker! Aber nicht nur ich mag Kresse, die ganze Familie hat schon Gefallen daran gefunden. Die Prinzessin gibt sie einfach überall rauf, auf das Butterbrot, die Tomaten oder den Schinken.

Da wir quasi Heavy-Kresse-User sind, ist es mir einfach zu teuer sie andauernd im Supermarkt zu kaufen. Deshalb habe ich begonnen sie selbst anzupflanzen. Seit dem isst sie Toni noch lieber, da die lustigen Förmchen ja so lieb aussehen. Alle Details dazu gibt’s hier:

Good to know.
Der Geschmack von Kresse ist leicht scharf (aber wirklich nur leicht!) und erinnert etwas an Senf oder Rettich. Durch seinen hohen Vitamin C Gehalt ist das Kraut sehr beliebt und findet ganzjährig Einsatz in vitaminreichen und frischen Gerichten.
Habt ihr gewusst, dass die Kresse ursprünglich aus Asien kommt? Dort gilt sie seit Jahrhunderten als traditionelle Heilpflanze u.a. bei Muskelschmerzen.

Easy to do.
Kresse zu pflanzen geht wirklich ganz einfach. Im Grunde genommen braucht ihr dazu nur:

  • Kressesamen
  • Watte oder Küchenrolle
  • Wasser
  • Gefäße
Mein Equipment für's Kresse Pflanzen.
Mein Equipment für’s Kresse Pflanzen.
Watte und Küchenrolle eignen sich hervorragend.
Watte und Küchenrolle eignen sich hervorragend.

Ich habe „einfache Gartenkresse“ benutzt. Die Samen sind von Bella Flora. Dort kostete der Vorteilspack €2,99. Kressesamen gibt es grundsätzlich in jedem Baumarkt (mit Gartenabteilung) bzw. auch in gut sortierten Supermärkten.

Beim Anpflanzen ist darauf zu achten, dass die Unterlage, auf der die Kresse wachsen soll, dick genug ist und Wasser gut binden kann. Ideal sind mehrere Lagen saugfähige Küchenrolle oder 0,5-1cm Watte. Für kleinere Gefäße benutze ich meistens Watte. Wenn eine größere oder tiefere Fläche zu bedecken ist, nehme ich Küchenrolle. Grundsätzlich sind beide Materialien hervorragend dafür geeignet. Achtet darauf, dass ihr ein eher flaches Gefäß verwendet, wo die Kresse schön raus wachsen kann. Wenn das Gefäß doch etwas höher ist, legt den Boden einfach etwas höher mit Küchenrolle aus.

Gießt nun Wasser über die Watte/Küchenrolle, sodass es gut getränkt ist. Jetzt könnt ihr auch schon die Samen auf dem Zellstoff verteilen. Die Körner können dabei eng beisammen liegen, sollten sich aber nicht berührern, da sie sich sonst gegenseitig beim Wachstum stören können.

Jetzt geht’s los! Die Samen keimen bereits nach einem Tag und ihr könnt der Kresse täglich beim Wachsen zusehen. Für Kinder ist das besonders spannend, da jeden Tag ein Fortschritt beobachtet werden kann. Gemeinsam mit meiner Prinzessin schaue ich täglich nach ob die Watte/Küchenrolle noch genügend nass ist, meistens gießen wir dann noch Wasser nach. Ihr könnt die Kresse ca. eine Woche wachsen lassen (bis sie 3-5cm hoch ist), bevor ihr sie erntet. Dann bewahrt ihr sie am besten im Kühlschrank auf um sie möglichst lange frisch zu halten und schneidet immer frisch die Menge ab die ihr gerade braucht.

Nice to show.
Um auch optisch etwas davon zu haben, lassen wir die Kresse oft in lustigen Figuren oder netten Formen wachsen. Seht welche Kressefiguren wir dieses Mal gezaubert haben:

Die Kresse-Eier

Eierbemalung mit lustigen Gesichtern
Eierbemalung mit lustigen Gesichtern

 

Eierschale mit frisch gestreuten Kressesamen
Eierschale mit frisch gestreuten Kressesamen
Kresse-Eier nach 4 Tagen
Kresse-Eier nach 4 Tagen

Eier einfach vorsichtig oben öffnen und gründlich ausspülen. Bemalen kann man die Eier z.B. mit normalen Filzstiften. Ich rate euch die Eier erst nach dem Gießen mit Wasser zu bemalen oder gut (besser als ich) aufzupassen, damit der Filzstift vom vorbeilaufenden Wasser nicht verwischt.

Die Guten-Morgen-Kresse und Guten-Abend-Kresse

Förmchen mit frisch gestreuter Kresse auf Küchenrolle
Förmchen mit frisch gestreuter Kresse auf Küchenrolle
Kressewuchs nach 4 Tagen
Kressewuchs nach 4 Tagen

Wir essen Kresse zum Frühstück oder auch zum Abendessen. Für unser Mädi gibt’s nun dafür sogar eigene Kresse-Figuren. Dazu muss man nicht viel erklären. Die Förmchen sind Porzellan Schüsselchen, die wir bereits zu Hause hatten. Bemalt habe ich sie mit wasserlöslichem Stift, kann also leicht wieder entfernt werden. Mal sehen ob euren Kids die Guten-Morgen-Kresse oder doch die Guten-Abend-Kresse besser schmeckt 😉

Das Kresse-Kätzchen

Das Kresse-Kätzchen hat sie am liebsten!
Das Kresse-Kätzchen hat sie am liebsten!

Das Kresse-Kätzchen hat sie am liebsten!

Spätestens seit sie die Katze „Nala“ ihrer geliebten Tante Mona kennt, hat sie Katzen lieben gelernt. Ich glaube das Bussi-Bild sagt mehr als tausend Worte. Eine Katze darf also auch beim Kresse Pflanzen nicht fehlen. Gesagt, getan. Nehmt einfach eine leere PET-Flasche, spült sie gründlich aus und schneidet den unteren Teil mit einem Teppichmesser ab. Mit einem Stift habe ich die Ohren vorgemalt und dann mit einer Schere entlang geschnitten. Bemalt wurde das ganze mit Acrylfarben, damit es auch richtig gut hält.

Delicous to eat.
Wir essen Kresse zu vielen Mahlzeiten. Ob am leckeren Frischkäsebrot, oder als Verfeinerung zum Frühstücks-Ei auf getoastetem Schwarzbrot, Kresse ist vielseitig einsetzbar. Zuerst aber geht es der Kresse an den Kragen. Geerntet wird gemeinsam:

Kresse wird mit der Schere geerntet.
Kresse wird mit der Schere geerntet.

Es wird so viel abgeschnitten wie gebraucht wird.

Wir haben es gerne auf frischem Brot mit Frischkäse...
Wir haben es gerne auf frischem Brot mit Frischkäse…
...oder am Frühstückseibrot.
…oder am Frühstückseibrot.

 

Ihr könnt von Kresse nicht genug kriegen? Dann seht euch die folgenden zwei Rezepte an, die seeehr lecker sind:

Frühlingsaufstrich mit Kressehier geht’s zum Rezept auf ichkoche.at

Und wer es etwas aufwändiger mag:
Maissuppe mit Kresse-Haselnusspistou
hier geht’s zum Rezept auf Gusto.at

Wenn ihr Lust habt eine dieser Ideen auszuprobieren, würde ich mich freuen, wenn ihr ein Foto mit dem Hashtag #kerstoniaDIY auf Instagram oder Facebook postet. Ich bin schon sehr gespannt auf eure Umsetzungen 🙂 Ich wünsche euch ganz, ganz viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Kerstin

PS: Folge uns auf Instagram und Facebook um noch mehr über Kerstonia zu erfahren und uns bei unseren Abenteuern zu begleiten!

Kresse. Einfach. Lecker. Lustig.

Kommentar hinterlassen