Selfie. Fotostudio. Einfach. Lustig.

It’s shooting time, yippieee!! Für einen neuen Blog braucht man auch viele neue und vor allem professionelle Fotos. Das haben wir genutzt, um mal etwas Neues auszuprobieren. Und zwar ein Selfie-Fotostudio. Ja genau, ein richtiges Fotoshooting, aber ohne richtigem Fotograf. Ich sag’s euch, das war ein Spaß, aber lest selbst.

Bevor es so richtig los gehen konnte, musste ich mir einmal einen Überblick verschaffen, welche Studios es denn überhaupt in meiner Nähe gibt. Dazu habe ich online recherchiert. Es gab zwei Studios im Raum Wien, die für uns in Frage kamen: Press The Button in 1030 Wien und Say-Cheeze in 1230 Wien. Letztendlich habe ich mich für das Studio Press The Button entschieden, weil:

  • der erste Eindruck der Website war sehr positiv
  • die Öffnungszeiten sind ausgedehnt und waren passend für uns
  • man kann nicht nur 20 oder 50 Minuten, sondern auch 40 Minuten buchen
  • die Preise sind gut

Die Entscheidung ist gefallen. Jetzt muss noch ein Termin gebucht werden. Das habe ich ganz einfach über das Online Buchungsformular erledigt. Dort sieht man sofort die noch freien Slots und kann sich bequem einen aussuchen. Wer das nicht möchte, kann auch bei der Hotline oder im Studio direkt anrufen und Termine besprechen. Die Buchungsbestätigung war sofort in meinem E-Mail Postfach und die Vorfreude stieg!

Endlich war es soweit und wir machten uns auf den Weg zum Studio. Wir waren 30 Minuten früher dort, da wir uns noch ohne Stress vor Ort fertig machen wollten. Da niemand vor uns war, konnten wir das Studio vorab in Ruhe erkunden und die ganzen Requisiten kennen lernen. Die Prinzessin hat nicht lange gezögert und ist gleich direkt über die „Spielsachen“ hergefallen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nachdem wir uns durch alle Regale durchgearbeitet und uns ein paar Requisiten schon hergerichtet hatten, gaben wir Bescheid, dass es losgehen kann. Die nette Dame vom Empfang kam also rein und erklärte uns wie’s geht.

Und es geht echt einfach: 3 Kameras, 3 Fernauslöser und es kann schon losgehen: kuscheln, schmusen, tanzen, lachen, posen, liegen, hüpfen… der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Dabei drückt man selbst den (Funk-) Fernauslöser wann immer man möchte. Wir haben laut gelacht und gesungen (Handy war angesteckt und die Kinderlieder liefen auf voller Lautstärke), ich wette man hat draußen über uns gelacht. Aber das war egal, wir hatten echt einen riesen Spaß!!!
Toll ist auch, dass Bildschirme neben den Kameras die geknipsten Fotos direkt anzeigen. Damit sieht man gleich ob auch jeder die Augen offen hatte, oder man besser nochmal knipst.

Aber mal ganz ehrlich: ich war schon recht aufgeregt ob ich bzw. wir auch richtig stehen, lachen, uns bewegen… schließlich bin ich kein Model und hab keine Ahnung vom richtigen Posing. Völlig unbegründet! Es ging gar nicht darum eine gute Pose zu haben, sondern während des Spielens und Herumtollens einfach laufend abzudrücken. Dadurch entstanden natürlich herzliche Fotos!

Wenn man gewisse Vorstellungen hat wie die Fotos aussehen sollen, kann man sich aber natürlich vorab ein bisschen informieren. Auf der Press The Button Website seht ihr ganz viele Beispielbilder, Tipps & Tricks zu Posing und Make-Up, die ihr als Inspirationsquelle nützen könnt.

Was noch sehr hilfreich ist: eine nette Computerstimme kündigt nicht nur den Start und das Ende der gebuchten Zeit an, sondern auch die Halbzeit und 2 Minuten vor Schluss. So müsst ihr nicht andauernd auf die Uhr sehen, sondern könnt euch voll und ganz dem Shooting hingeben!

Als die Zeit abgelaufen war, waren wir beide geschafft, aber glücklich. Es war wirklich ein tolles Erlebnis für uns beide. Die von uns gebuchten 40 Minuten waren genau richtig, denn die Maus verlor das Interesse gerade als die Zeit um war 😉

Ein Highlight zum Schluss war das Goodbye-Sackerl. Denn dort war neben der Rechnung, einem Info Blatt und einer Werbebroschüre auch ein kurz zuvor geschossenes Foto von uns dabei. Quasi als Einstimmung auf all die tollen Fotos die noch folgen werden.
Selfie Fotostudio Press The Button - Kerstonia

Und so geht’s weiter: innerhalb von 3-5 Werktagen soll der Link zur Online Gallerie kommen. Schwups, da war er auch schon. In dieser Online Gallerie sind dann (fast) alle Fotos zur Ansicht drinnen. Ausgefiltert werden nur diese Fotos, die auch wirklich offensichtlich nichts geworden sind, weil total abgeschnitten oder verschwommen oder so. Aus der Online Gallerie kann man die Fotos dann entweder mit oder ohne Filter-Bearbeitung zum Download in Hochauflösung bestellen (3€ pro Foto). Nach dem Kauf kann man sie gleich direkt downloaden, alles ganz easy!

Aaaaber jetzt… ich spanne euch nicht länger auf die Folter und zeige euch hier ein paar unserer coolen Schnappschüsse!

Der Trend von Selfie-Fotostudios scheint unaufhaltsam. Mittlerweile haben unter anderem auch schon Studios in Wr. Neustadt (Clix4Pix) und Linz (Fun Shooting) eröffnet. Außerdem gibt es das Press The Button Studio auch noch in Wels, Linz, Graz, Innsbruck und Salzburg. Es ist also für (fast) alle Mamas in Österreich etwas dabei 🙂 Vielleicht gibt’s ja auch schon eines in eurer Nähe?

Ich hoffe euch gefallen die Fotos auch so gut wie uns! Ich bin auf jeden Fall begeistert und werde bestimmt wieder Selfie Fotostudios besuchen. Das nächste Mal vielleicht mit einer Runde Freundinnen, oder mit meinen Geschwistern. Oder doch als Geschenk zum Muttertag? 😉

Falls ich euch auf den Geschmack gebracht habe und ihr auch ein solches Shooting machen wollt, wünsche ich euch viel Spaß dabei! Wenn ihr noch mehr Details zu unserem Shoot wissen möchtet, hinterlasst mir einfach eine Nachricht, oder schreibt mir ein E-Mail. Bis dahin, alles Liebe!

Eure Kerstin

PS: Folge uns auf Instagram und Facebook um noch mehr über Kerstonia zu erfahren und uns bei unseren täglichen Abenteuern zu begleiten!

0 Replies to “Selfie. Fotostudio. Einfach. Lustig.”

  1. Ohhh, dein Bericht macht richtig Lust, dieses Studio auszuprobieren! Überlegt hab ich schon lange :)!

Kommentar hinterlassen