Honey-Time als Familien-Investment. Urlaub mit dem Partner – ohne Kind.

Cocktails - Honey-Time als Familien-Investment. Urlaub ohne Kind.

Der Traum vom unveränderten Leben mit Kind

Bevor unser Mäderl geboren war, sagten wir uns als Paar „wir lassen uns unsere Zeit als Paar nicht großartig nehmen und genießen das Leben weiterhin wie zuvor“… hahaaa, da haben wir die Rechnung ohne das Kind gemacht. Dass sich das Leben nicht nur ein bisschen, sondern komplett ändern wird, wollten wir wohl nicht so richtig wahrhaben. Wir wussten es halt einfach nicht besser, woher auch?
Mit all den Seiten der Medaillen hat sich unser Alltag natürlich komplett gewandelt und wir möchten keine Minute davon missen. Aber ein Thema war uns von Anfang an wichtig und wir ziehen es auch so gut es geht durch: Quality-Time als Paar.

Wir versuchen uns regelmäßig ein paar Stunden oder Tage frei zu nehmen, um Zeit für uns zwei zu haben. Ich glaube, dass es wichtig ist, sich als Paar nicht zu „vergessen“. Wir investieren Zeit in unsere Beziehung und das macht uns insgesamt glücklich. Und wenn wir glücklich sind, ist es auch unser Mädi.
Aber sich freizuschaufeln ist auch nicht immer einfach:

Engpass Oma & Opa

Wir wohnen weit weg von unseren beiden Eltern. Die einen sind noch berufstätig und haben daher grundsätzlich wenig Zeit. Die anderen, ob der vielen Enkelkinder, auch recht stark ausgelastet. Das heißt mal eben ein, zwei Stunden aufs Mädi schauen, damit Mama & Papa was Essen gehen können, geht so nicht. Wenn, dann sind es geplante und länger andauernde Aufenthalte, wie z.B. ganze Wochenenden, die immer mit längerer Anreise verbunden sind. Vielleicht ist es uns gerade aus Mangel an permanent verfügbaren Großeltern gerade so wichtig hie und da bewusst Zeit ohne Kind einzuplanen?

Engpass Babysitter

Wir haben zwar eine Tagesmutter, die aufs Mädi tagsüber schaut. Aber wie der Name TAGESmutter schon sagt, ist die Betreuung tagsüber während ich arbeite. Na gut, es gab auch schon mal eine Ausnahme. Im Normalfall muss auf meine Geschwister (danke Mona & Oli!!) oder die liebe Nachbarin (danke Birgit!!) zurückgegriffen werden. Funktioniert zwar gut, aber allzu oft will man auch nicht an die Tür klopfen. Schließlich haben sich die die Kinder ja nicht ausgesucht (aus mir spricht das schlechte Gewissen).
Für alle die sich fragen, warum wir denn noch keinen Babysitter engagiert haben… jaja ich weiß, ich sollte dieses Projekt mal in Angriff nehmen. Immerhin habe ich schon ein paar Tipps von Mutti’s Nähkästchen und Worklife, Baby! gesammelt, was denn bei der Babysittersuche wichtig ist. 😉

Honey-Time statt Me-Time

Cocktails - Honey-Time als Familien-Investment. Urlaub ohne Kind.
Wir machen also Urlaub – als Paar. Für uns ist das keine große Sache mehr, denn schon als Mädi noch ein Baby war und ich noch gestillt habe, gab es immer wieder mal ein paar Stunden oder sogar eine Nacht ohne Mama. Milch wurde abgepumpt und Papa hat sich liebevoll um sie gekümmert. Hat immer super geklappt.

In den zweieinhalb Jahren war sie maximal 5 Tage ohne Eltern bei den Großeltern. Dieses Mal ist es eine volle Woche, denn wir sind volle 7 Tage mal nicht Mama & Papa, sondern Frau und Mann die Hochzeitsreise machen, yippieee. Voller Vorfreude starten wir also in den Urlaub. Damit ich aber beruhigt und entspannt in die Honey-Time starten kann, sind mir zwei Punkte besonders wichtig:

Das ganze Maus-Paket
Ich überprüfe zig Mal ob ich auch wirklich alle wichtigen Dinge fürs Mädi eingepackt habe. Angefangen beim Lieblings-Schmusetuch, über wichtige Wohlfühl-Spielsachen wie zB das Laufrad, bis hin zur E-Card.

Der Abschied
Der wichtigste unter allen Punkten. Damit ich auch wirklich sorgenfrei und entspannt starten kann, muss der Abschied vom Mausi tränenfrei und ohne Klammern funktionieren. Ich nehme mir Zeit und erkläre ihr schon rechtzeitig im Vorhinein wo wir hinfahren, wo sie bleiben darf und was sie mit Oma & Opa alles unternehmen wird. Happy-Maus freut sich immer riesig darauf. Aber der Moment des Abschieds ist ja bekanntlich etwas anders. Wenn Mama auf einmal tatsächlich gehen will, sind etwaige Vorfreuden oft schnell vergessen. Aber Gott sei Dank funktioniert es bei Oma & Opa immer ganz gut, da sie sich ihr liebevoll annehmen. Zur Not haben wir aber trotzdem ein kleines Bestechungs-Goodie im Peto, damit der Abschnied nicht zu schwer fällt, falls doch eine Träne kullert. Zum Beispiel, dass sie nachher mit Oma & Opa in die Therme fahren, oder eine ihrer Lieblingsserien schauen darf 😉
Warum das aktive Verabschieden vom Kind unheimlich wichtig ist und man sich nicht davonschleichen sollte, könnt ihr im Detail bei Gewünschtestes Wunschkind nachlesen.

Happy All Of Us

Cocktails - Honey-Time als Familien-Investment. Urlaub ohne Kind.
Wir starten also jauchzend in den Urlaub, endlich mal etwas Auszeit vom Alltag und Zeit nuuuur für uns Erwachsene. Das Beste daran: Durchschlafen, Ausschlafen, romantische Abendessen und und und… Nun ja, ich gestehe, dass ich meine Maus sehr schnell auch schon wieder sehr stark vermisse. Obwohl es uns im Urlaub an nichts fehlt, geht uns doch etwas ab. Aber das Wiedersehen ist umso schöner, eigentlich unbeschreiblich wie man sich freuen kann einen Menschen wieder zu sehen!!!

Fazit für mich: Auszeiten vom Kind sind wichtig und tun uns allen gut. Eine ganze Woche finde ich aber etwas lange. Es reichen letztendlich auch schon ein paar Stunden oder Tage um die Kids-Batterien wieder aufzuladen.

Ich kann nur allen Eltern empfehlen sich regelmäßig bewusste Auszeiten zu nehmen und dann ohne schlechtem Gewissen die Zeit zu zweit zu genießen. Muss ja nicht immer gleich eine ganze Woche sein, kann auch mal ein Abend, oder noch besser eine Nacht auswärts sein, um den Alltag hinter sich zu lassen und in die Honey-Time zu investieren.

Wir hatten zum Glück noch eine zweite Urlaubswoche vor uns… vereint als ganze Familie. Den Reisebericht dazu könnt ihr schon bald hier am Blog nachlesen 🙂

Das Thema Honey-Time ist offensichtlich nicht nur für mich und uns wichtig. Einige andere Blogger Kolleginnen haben auch schon darüber geschrieben:

  • Gänseblümchen Sonnenschein stellt sich die Frage ob man sich Urlaub vom eigenen Kind nehmen darf.
  • Evelyn von Little.Paper.Plane war ohne Kind in Disneyland Paris… ja OHNE Kind ins Kinderparadies 😉
  • Die Danners lassen das schlechte Gewissen beim Reisen ohne Kind lieber zu Hause.
  • Die Südstadtmutter hat sich vor kurzem Mama-Auszeit genommen und ist mit ihrer Freundin auf Kurzurlaub gegangen.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine ganz schöne nächste Honey-Time!
Eure Honeymoon-Kerstin

PS: Folge uns auf Instagram und Facebook um noch mehr über Kerstonia zu erfahren und uns auf unseren täglichen Abenteuern zu begleiten!

Fotos by Kerstonia

Urlaub mit Partner ohne Kind - Honey Time als Familieninvestment

3 Replies to “Honey-Time als Familien-Investment. Urlaub mit dem Partner – ohne Kind.”

  1. Sehe das genauso wie du, die Auszeit ist zur Erholung wichtig, und wenn die Eltern entspannt sind, profitiert auch das Kind. 🙂 Lustiges Timing, habe auch heute dazu einen Artikel veröffentlicht, werde gleich deinen Artikel auch dazu verlinken. 🙂
    https://suedstadtmutter.com/2017/06/19/urlaub-ohne-kind-auszeit-vom-alltag/

  2. Vielen Dank für diesen Beitrag!
    Ich selbst bin noch kinderlos. Soll aber nicht so bleiben. Dennoch bin ich mir durchaus über die Veränderungen bewusst. Manchmal habe ich das Gefühl, dass anderen gar nicht bewusst ist, wie drastisch sich ein Leben mit Kindern ändert. Daher begrüße ich deinen Beitrag sehr und teile ihn auch gerne.
    Wobei natürlich nicht außer Acht gelassen werden darf – auch das kenne ich nur aus der Ferne anhand meiner süßen Neffen – was für ein Gück die Kleinen auch bereiten.
    Herzlichen Gruß

    1. Liebe Honigperle, vielen Dank für deinen Kommentar! Es freut mich sehr, dass der Beitrag dich anspricht und du ihn teilen möchtest du hast vollkommen recht, das Leben änder sich komplett, aber es stimmt auch, dass das nichts Schlechtes sein muss oder ist! Ich freue mich für dich wenn es bei dir mal soweit ist und vielleicht möchtest du dann ja nochmal deine neuen Erfahrungen berichten Alles Liebe und Gute!! Kerstin

Kommentar hinterlassen